Menschenrechte im Gespräch

Es geht uns gut in der Schweiz. Menschenrechte spielen in unserem Alltag keine Rolle. Stimmt das? Was sind Menschenrechte? Wo kommen sie überhaupt her?

 

Die Menschenrechte schützen uns. Aber wer schützt eigentlich die Menschenrechte?

Die Menschenrechte stehen allen zu, egal ob arm oder reich, jung oder alt, gesund oder krank. Wenn eine Person findet, dass ihre Menschenrechte durch ein Urteil vom Bundesgericht verletzt wurden, kann sie ihren Fall an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg weiterziehen. Meistens bestätigt das Gericht in Strassburg den Entscheid der Schweizer Gerichte, aber in 3 von 200 Fällen werden Ungerechtigkeiten aufgedeckt.

 

Am 25. November dieses Jahres werden wir über die „Selbstbestimmungs-Initiative“ abstimmen.In knapp drei Minuten erklärt das Video "Wer schützt eigentlich unsere Menschenrechte" worum es geht.
Wir möchten Sie informieren und mit Ihnen ins Gespräch kommen. Dazu holen wir die Wanderausstellung von Schutzfaktor M nach Adligenswil.

 

Wanderausstellung Schutzfaktor M
15. September – 22. September 2018, Kirche St. Martin

 

Ökumenischer Gottesdienst
16. September 2018, 9.30 Uhr, Kirche St. Martin

 

Menschenrechte im Gespräch

Dienstag, 18. September 2018 19 – 21 Uhr, Kirche St. Martin

Referentin: Andrea Huber, Schutzfaktor M

 

Wir führen diese Veranstaltung durch zusammen mit der katholischen und reformierten Kirche sowie der ökumenischen Gruppe "Gemeinsam für eine Welt". Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Auskunft

mirjam.meyer@frauenbund-adligenswil.ch, 079 478 68 75


Download